Wie können wir etwas kaufen?

Online-Kauf:

Sie können Noten unmittelbar aus unserem Web-Shop durch Zahlung mit der Kreditkarte, oder per Nachnahme kaufen, allerdings können Sie so nur solche Ausgaben sofort kaufen, welche gerade verfügbar sind.

 

Persönliche Übernahme im Geschäft:

Wir geben Ihnen die Möglichkeit Ihre Bestellung über unsere Website in einen von Ihnen ausgewählten, herkömmlichen Musikalienhandel zu schicken. In diesem Fall werden Sie Kunde des jeweiligen Geschäftes, können Ihre Bestellung dort entgegennehmen und müssen dort zahlen.

 

Die Art des Kaufs und der Zahlung können Sie hier einstellen.

Kopierverbot für Musiknoten
Bitte beachten Sie, dass das Fotokopieren von geschütztem Notenmaterial verboten ist und nur mit Zustimmung des Rechteinhabers erfolgen darf.
Durch das Fotokopieren wird dem Komponisten/Autor seine ihm zustehende Entlohnung für sein geistiges Eigentum vorenthalten.
Haben Sie eine Frage?

Unser Expertenteam steht Ihnen von Montag bis Freitag zur Verfügung:

Email: info­@­emb.hu

Tel: +36 1 2361-104

Mehr Kontakt...

Willkommen!

Bitte wählen Sie das Land, aus dem Sie uns besuchen! Dieser Kasten wird nach der Auswahl verschwinden.
Die Ländereinstellung ist unerlässlich, um die gültigen Preise anzeigen zu können.
Vielen Dank!
 
Falls Sie diesen Kasten nicht schliessen können, lässt Ihr Browser vermutlich keine Cookies zu.
Folgen Sie diesen Anweisungen, um Cookies zuzulassen.
Preis: $36.45 (exkl. MWSt.)
Online Verfügbarkeit: Sofort lieferbar
Bei Übernahme im Musikgeschäft: Lieferbar

Kurtág György: Spiele IX

Tagebucheintragungen , persönliche Botschaften

Besetzung: Klavier
Gattung: Zeitgenössische ungarische Musik
Sprache: ungarisch, englisch, deutsch
Anzahl der Seiten: 44 Seiten
Format: Bach (23 x 30,2 cm)
Gewicht: 188 g
Erscheinungsjahr: März 2017
Verlag: Universal Music Publishing Editio Musica Budapest
Artikelnummer: 14784
ISMN: 9790080147849
Der ab 1973 für Klavier entstandene Zyklus Spiele war ursprünglich als Klavierschule konzipiert, in deren ersten Bänden Kurtág den Kindern die Grundelemente des Klavierspiels und des musikalischen Denkens, und, was vielleicht noch viel wichtiger ist, des ungezwungenen Musizierens nahebrachte. Im Zuge der vergangenen Jahrzehnte verlor der Zyklus jedoch seinen didaktischen Charakter und wurde eher zu einem Dokument über die Komponistenwerkstatt Kurtágs, was uns auch einen Schlüssel zu seinen großformatigen symphonischen, Kammer- und Vokalwerken in die Hand gibt. Diese Veränderung wird dadurch angezeigt, dass der Zyklus Spiele ab dem fünften Heft den Untertitel Tagebuchnotizen, persönliche Botschaften trägt.

Die Stücke des IX. Bands sind - mit Ausnahme des Stücks Apfelblüte aus seiner Jugendzeit, aus dem Jahr 1947 - im Zeitraum von 1989-2009 entstanden. Die häufig aphoristisch kurzen Sätze bergen reiche, sich auf zahlreiche Erscheinungen der europäischen Musikgeschichte beziehende Assoziationen in sich, und größtenteils handelt es sich um Hommage- oder In memoriam-Sätze oder aber um persönliche, sehr subjektive Botschaften an Freunde, Kollegen, geliebte Angehörige und Schüler - und über sie an alle Musik liebenden Menschen.

Tünde Szitha

Inhalt

1.
... Apfelblüte ...
2.
3 HAGE-Stücke
3.
... eine Wanderung mit Robert Walser
4.
Stück zum Singen und Spielen auf dem Klavier
5.
Stilles Zwiegespräch
6.
Médaille
7.
... jubilate ...
8.
Hommage a Georg Kröll 70
9.
Hommage a Jehuda Elkana 70
10.
Claudia - Litaneien ...
11.
Sanfter Trost
12.
... gefallene Blätter ...
13.
Stele
14.
... eine Blume zum Gedenken an Simone Verchaly
15.
Für Anna ...
16.
Annának ... (alio modo)
17.
Zum Gedenken an Magdi
18.
Pécs, 1952
19.
Zweiter rein persönlicher Brief an den 85jährigen András Szőllősy
20.
Für András Wilheim
21.
Für Mijako
22.
Kedves 2d
23.
Rituale - Strém Kálmán in memoriam
24.
Adieu, Haydée I
25.
Adieu, Haydée II