Wie können wir etwas kaufen?

Online-Kauf:

Sie können Noten unmittelbar aus unserem Web-Shop durch Zahlung mit der Kreditkarte, oder per Nachnahme kaufen, allerdings können Sie so nur solche Ausgaben sofort kaufen, welche gerade verfügbar sind.

 

Persönliche Übernahme im Geschäft:

Wir geben Ihnen die Möglichkeit Ihre Bestellung über unsere Website in einen von Ihnen ausgewählten, herkömmlichen Musikalienhandel zu schicken. In diesem Fall werden Sie Kunde des jeweiligen Geschäftes, können Ihre Bestellung dort entgegennehmen und müssen dort zahlen.

 

Die Art des Kaufs und der Zahlung können Sie hier einstellen.

Kopierverbot für Musiknoten
Bitte beachten Sie, dass das Fotokopieren von geschütztem Notenmaterial verboten ist und nur mit Zustimmung des Rechteinhabers erfolgen darf.
Durch das Fotokopieren wird dem Komponisten/Autor seine ihm zustehende Entlohnung für sein geistiges Eigentum vorenthalten.
Haben Sie eine Frage?

Unser Expertenteam steht Ihnen von Montag bis Freitag zur Verfügung:

Email: info­@­emb.hu

Tel: +36 1 2361-104

Mehr Kontakt...

Willkommen!

Bitte wählen Sie das Land, aus dem Sie uns besuchen! Dieser Kasten wird nach der Auswahl verschwinden.
Die Ländereinstellung ist unerlässlich, um die gültigen Preise anzeigen zu können.
Vielen Dank!
 
Falls Sie diesen Kasten nicht schliessen können, lässt Ihr Browser vermutlich keine Cookies zu.
Folgen Sie diesen Anweisungen, um Cookies zuzulassen.

The Baroque Solo Book

The essential 18th-century unaccompanied repertoire for alto recorder

Herausgegeben von Thomas, Bernard
Besetzung: Blockflöte (A)
Gattung: Etüde
Anzahl der Seiten: 114 Seiten
Verlag: Dolce
Artikelnummer: DOL111
The Baroque Solo Book contains all the essential unaccompanied repertoire from the baroque. If you are going on a trip and want to take just one book to keep yourself in practice, this should be the one! All the pieces in the album are for unaccompanied Recorder so there is no Piano/Continuo part. 124 pages (Spiralbound), including editorial preface.
Composers: Tomaso Giovanni Albinoni, Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Sebastian Bach, Heinrich Ignaz Franz Biber, Gottfried Keller, Georg Philipp Telemann, Giuseppe Torelli.