Wie können wir etwas kaufen?

Online-Kauf:

Sie können Noten unmittelbar aus unserem Web-Shop durch Zahlung mit der Kreditkarte, oder per Nachnahme kaufen, allerdings können Sie so nur solche Ausgaben sofort kaufen, welche gerade verfügbar sind.

 

Persönliche Übernahme im Geschäft:

Wir geben Ihnen die Möglichkeit Ihre Bestellung über unsere Website in einen von Ihnen ausgewählten, herkömmlichen Musikalienhandel zu schicken. In diesem Fall werden Sie Kunde des jeweiligen Geschäftes, können Ihre Bestellung dort entgegennehmen und müssen dort zahlen.

 

Die Art des Kaufs und der Zahlung können Sie hier einstellen.

Kopierverbot für Musiknoten
Bitte beachten Sie, dass das Fotokopieren von geschütztem Notenmaterial verboten ist und nur mit Zustimmung des Rechteinhabers erfolgen darf.
Durch das Fotokopieren wird dem Komponisten/Autor seine ihm zustehende Entlohnung für sein geistiges Eigentum vorenthalten.
Haben Sie eine Frage?

Unser Expertenteam steht Ihnen von Montag bis Freitag zur Verfügung:

Email: info­@­emb.hu

Tel: +36 1 2361-104

Mehr Kontakt...

Preis: $42.95 (exkl. MWSt.)
Online Verfügbarkeit: Sofort lieferbar
Bei Übernahme im Musikgeschäft: Lieferbar

Eötvös Péter: da capo (Mit Fragmenten aus W. A. Mozarts Fragmenten) (2014)

for cimbalom or marimba and ensemble

Partitur

Besetzung: Kammermusik für gemischte Besetzungen, Cimbalom, Marimba
Besetzung: Cimbalom or Marimba (solo),1 Fl (Picc., Afl), Ob (C. ingl), Cl, Bcl, Fg (Cfg), Cor, Tr, Trb (with Quartventil), Tuba, Perc (one player), 2 Vln, Vla, Vlc, Cb
Reihe: EMB Contemporary Music
Gattung: Zeitgenössische ungarische Musik
Periode: Zeitgenössische Musik
Dauer: 17'
Anzahl der Seiten: 82 Seiten
Format: B/4 (24,3 x 33,6 cm)
Erscheinungsjahr: Juni 2016
Verlag: Universal Music Publishing Editio Musica Budapest
Artikelnummer: 14897
Verlagsnummer: E-9
ISMN: 9790080148976
The meaning of "da capo" is to return to the beginning and start again. A musical process, which reaches somewhere but does not end, beginning again and again in a different way, from different basic material throughout nine stages, evolves from the starting tune. The initial tunes come from Mozart's notebooks. They are fragments, ideas for themes, which in their majority or not in the outlined form did not result in finished compositions. Péter Eötvös presents these tunes to listeners in a clearly recognisable way but he immediately develops and transforms them. Mozart's themes are almost immediately remodelled in the chamber ensemble, the instruments of which were still unknown in the 18th century, and the musical journey is made especially adventurous in that the solo (whether played on the cimbalom or the marimba) is presented by a musical instrument which cannot have been used in the 18th century.

The work was composed in winter 2013-2014 at the invitation of Porto's Casa da Musica, the Salzburg Internationale Stiftung Mozarteum and New World Symphony, America's Orchestral Academy (Miami). The cimbalom solo was inspired by the performance of Hungarian cimbalom player Miklós Lukács.