Wie können wir etwas kaufen?

Online-Kauf:

Sie können Noten unmittelbar aus unserem Web-Shop durch Zahlung mit der Kreditkarte, oder per Nachnahme kaufen, allerdings können Sie so nur solche Ausgaben sofort kaufen, welche gerade verfügbar sind.

 

Persönliche Übernahme im Geschäft:

Wir geben Ihnen die Möglichkeit Ihre Bestellung über unsere Website in einen von Ihnen ausgewählten, herkömmlichen Musikalienhandel zu schicken. In diesem Fall werden Sie Kunde des jeweiligen Geschäftes, können Ihre Bestellung dort entgegennehmen und müssen dort zahlen.

 

Die Art des Kaufs und der Zahlung können Sie hier einstellen.

Kopierverbot für Musiknoten
Bitte beachten Sie, dass das Fotokopieren von geschütztem Notenmaterial verboten ist und nur mit Zustimmung des Rechteinhabers erfolgen darf.
Durch das Fotokopieren wird dem Komponisten/Autor seine ihm zustehende Entlohnung für sein geistiges Eigentum vorenthalten.
Haben Sie eine Frage?

Unser Expertenteam steht Ihnen von Montag bis Freitag zur Verfügung:

Email: info­@­emb.hu

Tel: +36 1 2361-104

Mehr Kontakt...

Preis: $20.45 (exkl. MWSt.)
Online Verfügbarkeit: Sofort lieferbar
Bei Übernahme im Musikgeschäft: Lieferbar

Sellner, Joseph: Etüden für Oboe

Ausgewählt und herausgegeben von Pongrácz Péter
Besetzung: Oboe
Reihe: Musikstunde - Übungen, Etüden
Gattung: Etüde
Sprache: ungarisch, englisch, deutsch
Anzahl der Seiten: 36 Seiten
Format: Bach (23 x 30,2 cm)
Gewicht: 0.132 kg
Erscheinungsjahr: November 1981
Verlag: Editio Musica Budapest
Artikelnummer: 12002
ISMN: 9790080120026
Joseph Sellner (1787-1843) war ein berühmter Oboist seiner Zeit. 1825 publizierte Sellner seine Oboenschule in drei Bänden und gab ihr den Titel Theoretisch-Praktische Oboen-Schule. Ungeachtet dessen, dass sich die Oboe als Instrument seit seiner Zeit verändert hat, hat der Großteil des Werkes von Sellner nach wie vor seine Nützlichkeit bewahrt. Seine Etüden leisten wertvolle Hilfestellung zum Erlernen einer ausgeglichenen Technik und Klangfarbe, besonders für die Anfänger. Die obsoleten zweistimmigen Etüden und Intervallstudien für dieses Instrument wurden in diesem Band ausgelassen. Die Etüden wurden in dieser Ausgabe im Gegensatz zu der ursprünglichen Anordnung in die Reihenfolge der Tonarten gesetzt.(Peter Pongrácz)