Acknowledgement
Sound samples are used by the permission of Hungaroton Records, BMCBBCC and the composers.
Kopierverbot für Musiknoten
Bitte beachten Sie, dass das Fotokopieren von geschütztem Notenmaterial verboten ist und nur mit Zustimmung des Rechteinhabers erfolgen darf.
Durch das Fotokopieren wird dem Komponisten/Autor seine ihm zustehende Entlohnung für sein geistiges Eigentum vorenthalten.
Kontakt
Editio Musica Budapest
Victor Hugo street 11-15
H-1132 Budapest
Ungarn
Tel: +36 1 2361-100
Fax: +36 1 2361-101

Kontakt...

Willkommen!

Bitte wählen Sie das Land, aus dem Sie uns besuchen! Dieser Kasten wird nach der Auswahl verschwinden.
Die Ländereinstellung ist unerlässlich, um die gültigen Preise anzeigen zu können.
Vielen Dank!
 
Falls Sie diesen Kasten nicht schliessen können, lässt Ihr Browser vermutlich keine Cookies zu.
Folgen Sie diesen Anweisungen, um Cookies zuzulassen.
Preis: $26.45 (exkl. MWSt.)
Online Verfügbarkeit: Sofort lieferbar
Verfügbarkeit: Lieferbar

Orbán György: Die neue Glocke

Kleine Klavierstücke

Besetzung: Klavier
Gattung: Pedagogische Werke
Sprache: ungarisch, englisch, deutsch, franzözisch
Anzal Seiten: 28 Seiten
Erscheinungsjahr: März 2018
Artikelnummer: 20003
ISMN: 9790080200032
György Orbán (geb. 1947) ist einer der meistgespielten zeitgenössischen ungarischen Komponisten. In seinem Stil vermischen sich auf charakteristische Weise Elemente der klassischen, zeitgenössischen, Film- und Jazzmusik. Daneben ''plantscht er in der Tonalität'' nach eigener Aussage, so dass seine Werke für ein großes Publikum zugänglich sind. Dank ihres Humors und ihrer Fantasie finden sie auch bei Kindern leichten Zugang: Das beweist die Popularität der ausdrücklich für AnfängerInnen komponierten Klavierwerke. Für die vierbändige Freundliche Klavierschule von Ágnes Lakos (Z. 14749-14756) komponierte er fast siebzig kleine Klavierstücke, die später unter dem Titel Der Zauberwald (Z. 14742) auch eigenständig erschienen.

Die neue Glocke enthält 19 neue Stücke für KlavieranfängerInnen: Unter anderem taucht darin ein kleiner Elefant auf (vielleicht trappelte er aus Debussys Children´s Corner hierher?), man erfährt, wie schrecklich der Wecker von der Oma in Partystimmung klingelt - und natürlich auch, wie würdevoll die neue Glocke der Kirche läutet. Die Stücke folgen einander in der Reihenfolge ihrer Schwierigkeit. Unter ihnen sind auch einige Stücke zu drei Händen zu finden, die mit der Lehrkraft oder einer anderen Schülerin bzw. einem anderen Schüler zusammen vorgetragen werden können.

Inhalt

1.
Frühlingsluft
2.
Omas schrecklicher Wecker
3.
Wie gross ist der kleine Elefant?
4.
Ostinato auf C
5.
Märchen von den Südmeeren
6.
Blätterrauschen
7.
Im grünen Walde
8.
Bleib bei mi!
9.
Die neue Glocke
10.
Der kleine Elefant schwebt unter dem Laub (im Traum, freilich)
11.
Zwei Clowns
12.
Schlafe, Elefanten-Baby, schlafe!
13.
Der Hinkende
14.
Ragtime
15.
a, b - Tango - 'El Corazón'
16.
Liebst du Gershwin?
17.
Omas Ballkleid (Etüde)
18.
Der Walzer ist ewig
19.
a, b - Das Kronstädter Mädchen (Die Nachtigall), Das Kronstädter Mädchen